Montag, 12. Mai 2014

"Müll gehabt" und Baustellen-Update

Hallo Welt!

Herzlich Willkommen meine neuen Leser - freut mich, dass ihr bei mir vorbeischaut und ein ganz herzliches Danke an meine treue Anhängerschaft von nah und fern. 

Vergangene Woche war ich mit der ehrenvollen Aufgabe betraut den Baustellenmüll zu entsorgen. Also Anhänger ans Mobil gekuppelt, Müll aufgeladen, ab die Düse zum nächsten Entsorger. Und dann... ja, was soll ich sagen, ich bin gewichtsmäßig mit mehr "Müll" nach Hause gekommen als ich entsorgt habe. Beim Ausladen meiner unzähligen Säcke habe ich nämlich was entdeckt und konnte einfach nicht widerstehen....


Beim Mülltandler haben sie mich für irre gehalten, weil ich diese Schätze eingepackt habe. Was zugegebenermaßen gar nicht so einfach war, denn mit flink und geschmeidig die Raderl ins Auto hieven war nix. Das große Teil musste ich bis zum Auto rollen und dann unter Aufbietung meiner ganzen Kraft ins Auto heben. Aber es hat sich gelohnt, oder?

Das Baustellen-Update fällt heute etwas mager aus, denn im Moment herrscht "Betreten verboten". Am Donnerstag wurde die "Schüttung" gemacht - also für alle ohne umfassenden Häuslbauerchargon-Wortschatz: einfach der erste Teil vom Fußbodenaufbau (Styroporkugerl mit "Gatsch" als Wärme- und Schalldämmung) und jetzt muss das trocknen und wir dürfen nicht rein. 


Und hier noch der Platz für das Herzstück unseres zukünftigen Zuhauses und wohl das wichtigste jeder Hausherrin: Die Küche! 
Ich sehe mich da schon backen, kochen, ... und Geschirr abwaschen ;-)


Besten Dank fürs Vorbeischauen und bis bald!

Und für alle, die noch wollen, es gibt noch die Chance ins Lostopferl zu springen bei meinem kleinen Give-away -> KLiCK!

Alles Liebe, 
Daniela


Kommentare:

  1. Die Leute vom Müllentsorgeplatz hätten ja helfen können beim einladen, anstatt nur verwirrt zu gucken ;)
    Tolle Räder! Die sind echt teuer, wenn du die hättest kaufen wollen :)
    Abwaschen mit der Aussicht - es gibt schlimmeres ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Das ist doch eine super Sache und aus solchen kleinen Schätzen kann man meistens etwas schönes zaubern!
    Ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Die Räder sind klasse. Was machst Du damit? Schon eine Idee?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hee die Räder sind ja super.
    Die könnte ich mir gut im Garten vorstellen.

    Bis ganz bald
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela
    Deine zwei Schätze sind der Hit. Was bin ich froh, dass es noch andere so Verrückte gibt, die "Müll" nach Hause schleppen. :-)
    Bin gespannt auf weitere Baustellenfotos.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  6. Ein genialer Blog . . . glasklare Bilder . . . richtig echt - authentisch . . . hier fühlt man sich wohl . . . und dann fast ums Eck ;O)
    Ich hab mich schon mal hingesetzt und warte jetzt auf ein "Tasserl" Kaffee ;O)
    Gruß aus Passau,
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Ich musste grad so lachen, wie du den Transport deiner Holzräder beschrieben hast ;) Das hätte ich sein können... mein Mann sieht das aber gar nicht gern, wenn ich mit so einem alten Kram nach Hause komme. aber mir gefällt sowas auch immer gut!
    lg manu

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist! Ich freue mich riesig über einen Kommentar von dir.