Sonntag, 26. Oktober 2014

Herbstkränze

Ich habe - das erste Mal!! - mich dran gewagt und zwei Kränze gebunden. Irgendwie hatte ich bisher immer Scheu davor, aber so schwer war´s gar nicht. Bei einem Streifzug durch Garten und angrenzenden Wald habe ich die "Zutaten" zusammengetragen und dann auch gleich unseren leider noch gar nicht hübschen Eingangsbereich verschönert. 


Einen Kranz mit allem möglichen "Stauderwerch", das ich gefunden habe, und unseren tollen Mini-Hagebutten von der Heckenrose....


...und einen mit Moos, Lärchenzapfen und Hauswurz-Sprösslingen.


Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis - das ist dann wohl der kranzgewordene Beweis, dass ich doch was von meiner Frau Mama, der Gärtnerin meines Vertrauens, mitbekommen habe ;-)


Macht es gut und schönen Sonntag-Abend noch!

Alles Liebe
Daniela

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    Solche natürliche Herbstkränze find ich ganz toll!
    Und sie sind dir sehr gut gelungen.
    Adventskränze hab ich schon x mal selber gebunden, aber es sah keiner gleich aus...Aber es war immer spannend wie das Ergebnis am Schluss aus gesehen hat.
    Herzlich
    Kuhmagdag

    AntwortenLöschen
  2. Schön!! Ich mag die Kränze :)
    Und das Bänklein erst.... Das ist ja zauberhaft!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist! Ich freue mich riesig über einen Kommentar von dir.